Fragebogen zur Familiensynode 2015

Das Erzbistum München und Freising gibt die Möglichkeit, den Fragebogen, den der Vatikan zur Vorbereitung der Familiensynode 2015 versandt hat, auf der Homepage der Erzdiözese zu beantworten. Der Diözesanrat bittet nachdrücklich um eine möglichst große Beteiligung der Gläubigen: „Jede und jeder sollte entsprechend seiner Kompetenz beantworten, was er kann und will“, so Diözesanratsvorsitzender Hans Tremmel. Als Volk Gottes sind wir in unseren je spezifischen Lebensumständen erneut gefragt, unsere Beziehungserfahrungen und unsere Vorstellungen von gelingendem menschlichen Leben einzubringen. Hierin liegt eine Chance für alle Christinnen und Christen unserer Erzdiözese, Kirche in einem offenen, diskursiven und konstruktiven Prozess mitzugestalten.“ Der Fragebogen kann online bis zum 1. März 2015 unter www.erzbistum-muenchen.de/umfrage beantwortet werden und liegt zusätzlich in der Druckversion der Kirchenzeitung vom 15. Februar bei.
[Zum Fragebogen] | [Pressemitteilung][Infos zur Familiensynode 2015 | Dossier der Deutschen Bischofskonferenz]
[Aufruf des Zentralkomitees der deutschen Katholiken]

Nightfever 2015

Additional information